Support für AMP

Seit gestern Abend unterstützt das Blog die von Google initiierten Accelerated Mobile Pages.

Wer unsere mobile Seite über die Google-Suche aufruft, bekommt automatisch die AMP-Version der jeweiligen Seite(n) ausgeliefert. Alle anderen können die AMP-Version durch ein Anhängen von /amp/ an die URL aufrufen.

Momentan befindet sich der Support noch im Testbetrieb. Sollten keine größeren Schwierigkeiten auftreten, wird der AMP-Support ab dem 01. Mai in den Regelbetrieb über gehen. Sollte es Probleme geben, schreibt sie bitte in die Kommentare unter diesen Beitrag.

Status.net

Nur eine kurze Info in eigener Sache:

Nachdem identi.ca von Status.net auf Pump.io als technische Plattform gewechselt ist, sind wir weiterhin auch im Status.net Netzwerk auffindbar. Unsere neue Adresse lautet

http://status.pirati.ca/fedorablog bzw. fedorablog[at]status.pirati.ca

Wir würden uns freuen, wenn unser Angebot auch dort weiterhin rege in Anspruch genommen wird.

Des Kaisers neue Kleider – oder: neues Theme für Fedora-Blog.de gesucht

Das Theme von Fedora-Blog.de ist inzwischen ein wenig in die Jahre gekommen und um ehrlich zu sein, mit sehr heißer Nadel gestrickt. Die Hauptprämisse war seinerzeit, das Fedora-Blog.de ein „eigenes“ Theme haben sollte und nicht das Standard-Theme von WordPress.

Um eventuellen Problemen bei Updates aus dem Weg zu gehen, wurde seinerzeit der Weg über ein Child-Theme von TwentyTen gewählt, da so nur die gewünschten Änderungen gemacht werden mussten, ohne gleich ein komplettes Theme designen zu müssen.

Nach all den Jahren täte dem Blog aber auch ein frischer Anstrich sicher nicht schaden. Deshalb rufen wir zu einem Fedora-Blog Theme 3.0 Design-Wettbewerb auf. Das aktuelle Theme ist auf GitHub zu finden und kann als Ausgangsbasis verwendet werden.

Folgende Anforderungen sollte das neue Theme erfüllen:

  • Die Änderungen/Erweiterungen in der functions.php und der styles.css müssen übernommen werden.
  • Die fedora-typischen Blautöne sollten Verwendung finden.
  • Es sollten nach Möglichkeit nur Standardfunktionen von WordPress verwendet werden, damit es möglichst keine Probleme mit Plugins oder bei Updates gibt.
  • Das fertige Theme sollte nach Möglichkeit unter einer freien Lizenz (CC oder GPL) lizenziert sein.
  • Nice to have wäre, wenn auf der Startseite nur Auszüge der einzelnen Posts mit einem Weiterlesen-Link angezeigt werden.

Wer an dem Wettbewerb teilnehmen möchte, schicke uns einfach einen Link zu dem Git-Repository mit seinem Theme-Entwurf. Wir werden dann die Screenshots der Entwürfe hier gesammelt veröffentlichen und die Leser abstimmen lassen, welches Theme wir in Zukunft verwenden sollen.

Selbstverständlich darf sich der Schöpfer in der Fußzeile des Themes verewigen.

Slow down

Da ich trotz ausgedehnter Sommerpause nach wie vor sehr wenig Zeit für dieses Projekt habe, wird Fedora-Blog zwar nicht eingestellt, jedoch werden die Postings hier zukünftig in stark reduzierter Schlagzahl veröffentlicht. Falls jemand diesen Umstand ändern möchte, und sich hier im Blog ernsthaft engagieren möchte, möge er sich melden.

Sommerpause

Da mir im Moment ein wenig die Zeit fehlt, mich im gewünschten Umfang um diesen Blog zu kümmern, wird Fedora-Blog.de eine Sommerpause machen.

Falls sich jemand hier mit einbringen möchte, kann er sich auch während dieser Sommerpause melden. Einzige Bedingung ist, das es derjenige ernst meint und nicht nach ein paar Beiträgen wieder abtaucht. 

Serverausfall heute Mittag [Update]

In den späten Vormittags- und frühen Mittagsstunden war Fedora-Blog.de kurzzeitig nicht erreichbar. Grund für diesen Ausfall war ein kurzfristig notwendiger Umzug auf einen anderen Server.

Sollte es weiterhin zu Problemen mit der Erreichbarkeit kommen, geben Sie uns bitte Bescheid.

Update: Nach Auskunft des Hosters wurde der Umzug noch nicht durchgeführt. Der Server musste aufgrund technischer Problem kurzzeitig in den Rescue-Modus versetzt werden, was die kurzzeitige Nichterreichbarkeit verursacht hat.

Fedora-Blog.de ist nicht tot!

Nur um etwaigen Diskussionen vorzubeugen: Fedora-Blog.de ist nicht tot! Es fehlt momentan einfach nur die nötige Zeit, um das Portal regelmäßig mit interessanten Informationen zu versorgen. Wer mir dabei helfen möchte, kann sich gerne bei mir melden. Dies gilt auch für die, die bereits kurzzeitig hier mitgearbeitet haben. Aus Sicherheitsgründen wurden zwischenzeitlich alle inaktiven Accounts deaktiviert!