Fedora 19: rsyslog bremst Systeme aus

Adam Williamson hat heute auf der Entwicklerliste von Fedora darauf hingewiesen, dass das rsyslog Update auf Version rsyslog-7.4.0-1 die CPU-Last auf 100% hochschraubt, da rsyslog die Datei /var/log/messages massenhaft mit alten Meldungen befüllt:

Just a heads up for F19 / F20 users – rsyslog-7.4.0-1 is a bad update,
many users (inc. me on two systems) are seeing it
spamming /var/log/messages with old logs and sucking up 100% CPU time.
You might not notice immediately if you’re not running something that
spins its fans up. I recommend downgrading to 7.2.6-1 ASAP. Bug is
https://bugzilla.redhat.com/show_bug.cgi?id=974335 .

Er empfiehlt allen Nutzern von Fedora 19, umgehend ein Downgrade von rsyslog auf die Version 7.2.6-1 durchzuführen und mit dem Update von rsyslog zu warten, bis das Problem behoben ist.

Update: Anscheinend ist die wahre Ursache des Problems journald und nicht rsyslog. Nichts desto trotz bleibt die Empfehlung, das Problem durch ein Downgrade von rsyslog bis zur Bereitstellung aktualisierter Pakete zu umschiffen, bestehen.

Update 2: In seinem Blog beschreibt Adam Williamson einen Weg, rsyslog auf die Version 7.4.0-1 zu aktualisieren, ohne von dem oben genannten Problem betroffen zu sein.

Fedora 19: SELinux Fehlermeldung beim Start von LightDM

Wer LightDM unter Fedora 19 nutzt, wird sicher schon mit der Meldung

SELinux is preventing /usr/sbin/lightdm from ‚create‘ accesses on the file .dmrc.T5D7TW

Bekanntschaft gemacht haben. Wobei der Teil T5D7TW ein zufälliger Wert ist, der sich bei jedem Systemstart ändert.

Um die Meldung los zu werden sollte man zuerst sicherstellen, das man die aktuellste SELinux Policy verwendet:

su -c'yum update selinux-policy\*'

Sofern man die aktuellste Version der SELinux Policy verwendet, muss nur noch folgender Befehl ausgeführt werden:

su -c'setsebool -P xdm_write_home 1'

Danach sollte die SELinux Fehlermeldung zukünftig nicht mehr auftauchen.

Fedora 18: Revelation: Passwortgenerierung funktioniert nicht mehr

Bitte beachtet auch die Anmerkungen zu den HowTos!

Falls beim Versuch, in Revelation ein neues Passwort für einen Eintrag zu generieren, folgende Fehlermeldung erscheint

Traceback (most recent call last):
  File "/usr/lib64/python2.7/site-packages/revelation/ui.py", line 1057, in 
    self.button = Button(_('Generate'), lambda w: self.generate())
  File "/usr/lib64/python2.7/site-packages/revelation/ui.py", line 1066, in generate
    password = util.generate_password(self.config.get("passwordgen/length"),self.config.get("passwordgen/punctuation"))
  File "/usr/lib64/python2.7/site-packages/revelation/config.py", line 129, in get
    raise ConfigError
ConfigError

liegt dies daran, das sich mit dem letzten Update von Revelation das gconf-Schema geändert hat.

Um dieses Problem zu beseitigen, muss zuerst Revelation beendet werden und anschließend müssen folgende Befehle ausgeführt werden:

rm -f ~/.gconf/apps/revelation
pkill gconfd

Dadurch wird die Konfiguration von Revelation auf den Ausgangszustand zurückgesetzt und beim nächsten Start von Revelation neu eingelesen. Im Zweifelsfall sollte man sich also vorher die geänderten Einstellungen notieren oder Screenshots anfertigen.