Wine: Bug 421 sorgt für Zoff

Wie das Linux Magazin berichtet, sind einige Kernentwickler von Wine mit der Projektverwaltung durch Alexandre Julliard unzufrieden. Grund dafür ist ein abgelehnter Patch für den Bug 421, in dem es um die Implementierung einer DIB (Device Independent Bitmap) Engine geht.

Christ Howe machte seinem Ärger darüber, das immer wieder Patches für den Bug 421 abgelehnt werden, mit den Worten "(…)Die Wine-Webseite listet immer noch ‚Schreiben einer DIB Engine‘
als Anforderung, und jedes Mal, wenn jemand eine schreibt, verschwinden
die Patches in einem Loch weil sie ’nicht richtig‘ sind.“ Luft.

Auf slashdot stellt der Kommentator die provokante Frage "Wann ist der richtige Zeitpunkt für einen Fork durch Projektmitglieder
wenn ihr Chef-Maintainer nicht mehr antwortet oder eine zielwidrige
kommerzielle Agenda verfolgt?“ und spielt damit auf einen Blogeintrag von Codeweavers-Chef Jeremy White, welcher der Chef von Wine-Maintainer Alexandre Julliard und einigen anderen Wine-Entwicklern ist, in dem die Arbeit an einer DIB Engine als nachrangig bezeichnet.