Umstrukturierungen im Fedora Projekt

Wie heise open heute berichtet, wurden auf dem letzten Fedora Summit umfangreiche  Umstrukturierungen beschlossen, um den Einfluss auf die Community weiter zu stÀrken.

Gröÿte ÿnderungen werden sein, dass das „Core“ aus dem Namen der zukÌnftigen Fedora Versionen verschwinden wird und das die Core und Extras Repositories verschmolzen werden, um die Basis fÌr verschiedene Distributionen wie „Fedora Server“ und „Fedora Desktop“ zu bilden. DarÌber hinaus will man sich zukÌnftig auch wieder stÀrker um die seit langem geplanten Live-CDs kÌmmern.