Ude gegen OOXML-Standardisierung

Wie Pro-Linux berichtet, hat sich MÌnchens regierender OberbÌrgermeister Christian Ude in einem Brief an Wirtschaftsminister Michael Glos gegen eine Standardisierung von Microsofts OOXML-Format ausgesprochen. Ude begrÌndet seine Ablehnung damit, das durch eine Standardisierung von OOXML der bereits existierende Standard ODF geschwÀcht wird. Ude vordert in seinem Brief an Glos, dass das DIN, welche vom Bundeswirtschaftsministerium finanziert wird, bei der Abstimmung der ISO mit „Nein“ stimmen soll.