Fedora 15 mit Verspätung

Nun also doch. Wie abzusehen war verspätet sich der offizielle Release von Fedora 15 Lovelock erneut. Der eigentlich für den 10. Mai 2011 vorgesehene Termin wurde schon einmal um eine Woche auf den 17. Mai 2011 verschoben. Eine weitere Woche, also der 24. Mai 2011 soll jetzt die endgültige Version veröffentlicht werden. Hoffen wir es! Fedora ist auch in ihren letzten Versionen dafür bekannt geworden den eigentlich angepeilten Release-Termin nicht einhalten zu können. Da es von offizieller Seite sind noch einige Funktionen zu testen gibt, die erst kurzfristig implementiert wurden. Deswegen wird für den 19. April ein Beta-Release angepeilt.

Meiner Meinung hat diese Verschiebung auch den Hintergrund sich etwas von Ubuntu abzuheben. Canonical veröffentlicht seine Linux-Distribution am 28. April 2011, womit beide Distributionen sehr nahe beieinander gelegen hätten. Wer weiß – wir können uns nur wünschen, dass diese Verschiebungen auch den gewünschten Erfolg für den Endnutzer bereithält und wir keinen „fedoranischen Frickelteppich“ erleben.

Fedora 15 Alpha-Version freigegeben

Die erste und einzige Alpha-Version von Fedora 15 ist am heutigen Tag für die breite Öffentlichkeit freigegeben worden (>>klick).

Standardmäßig mit Gnome 3 und LibreOffice im Gepäck, sieht bzw. spürt man nun auch die meisten der angekündigten Features (SysV-Init, Systemd, RPM 4.9, Tryton…). Als Kernel wird der aktuelle RC 2.6.38 verwendet. Die neuartige Gnome 3-Oberfläche ist aber nach wie vor die gravierendste Änderung, zumindest Optisch. Immerhin wird sich der Workflow der Nutzer komplett ändern müssen. Anstatt die Maximieren- und Minimieren-Buttons zu haben, erledigt man dieses absofort mit Gesten1.

Ich für meinen Teil werde mir die Alpha auf jeden Fall einmal genauer anschauen und über Erlebnisse und erste Erfahrungen berichten! Seit gespannt.

Download der Alpha-Versionen (32Bit/64Bit)

  1. Fenster an den oberen Bildschirmrand ziehen []

Alphaversion von Fedora 15 in Sichtweite

Nach dem Aufschub von letzter Woche ist es jetzt soweit:
Robyn Bergeron vom Marketing-Team teilte vor wenigen Minuten mit, dass nächsten Dienstag (8. März) mit der Alpha-Version von Fedora 15 zu rechnen sei. Wer nicht so lange warten und seinen Mut unter Beweis stellen möchte, dem sei an dieser Stelle der 2. Veröffentlichungskandidat (RC2) nahe gelegt. Die entsprechenden ISO-Dateien gibt es hier zum Download, die Warnung vor der möglichen Instabilität bekommt ihr von uns direkt dazu. 🙂

Fedora 14 für IBM System z

Phil Knirsch hat auf der Fedora Anounce-Liste die Verfügbarkeit von Fedora 14 für IBM System z 64bit1 bekannt gegeben (>>klick).

Das letzte Fedora Release für IBM System z war Fedora 6, was jedoch eher dem Umstand geschuldet ist, das s390x für Fedora eine sekundäre Architektur ist und Releases für diese Architekturen eine niedrigere Priorität haben, als z.B. Releases für x86 oder x86_64 Systeme.

  1. s390x []