Bash-Kommandos für Live-Streams von ARD und ZDF definieren

Bitte beachtet auch die Anmerkungen zu den HowTos!

Nachdem die ARD seit Anfang des Jahres große Teile ihres Programms auch als Live-Stream anbietet, hat das ZDF zum ersten Februar nachgezogen und bietet sein Programm ebenfalls zu großen Teilen als Live-Stream an.

Um den Aufruf der Streams zu vereinfachen, kann man sich die Alias-Funktion der Bash zu nutze machen, um sich nicht die einzelnen Stream Adressen merken zu müssen. Dazu muss die .bashrc Datei im Home-Verzeichnis mittels nano ~/.bashrc geöffnet und nach Zeile 7 um folgende Zeilen ergänzt werden:

alias ard='vlc rtsp://daserste.edges.wowza.gl-systemhaus.de/live/mp4:daserste_int_576'
alias zdf='vlc rtsp://3gp-livestreaming1.zdf.de/liveedge2/de10_v1_710.sdp'
alias zdfneo='vlc rtsp://3gp-livestreaming1.zdf.de/liveedge2/de09_v1_710.sdp'
alias zdfkultur='vlc rtsp://3gp-livestreaming1.zdf.de/liveedge2/de07_v1_710.sdp'
alias zdfinfo='vlc rtsp://3gp-livestreaming1.zdf.de/liveedge2/de08_v1_710.sdp'

Nach dem man die Änderungen gespeichert und seine Terminal-Emulation neu gestartet hat, kann man die Live-Streams von ARD und ZDF ganz bequem über die definierten Aliasse aufrufen. Wer einen anderen Mediaplayer als vlc verwenden möchte, muss die Kommandos einfach entsprechend ändern.