Fedora 15 Alpha-Version freigegeben

Die erste und einzige Alpha-Version von Fedora 15 ist am heutigen Tag für die breite Öffentlichkeit freigegeben worden (>>klick).

Standardmäßig mit Gnome 3 und LibreOffice im Gepäck, sieht bzw. spürt man nun auch die meisten der angekündigten Features (SysV-Init, Systemd, RPM 4.9, Tryton…). Als Kernel wird der aktuelle RC 2.6.38 verwendet. Die neuartige Gnome 3-Oberfläche ist aber nach wie vor die gravierendste Änderung, zumindest Optisch. Immerhin wird sich der Workflow der Nutzer komplett ändern müssen. Anstatt die Maximieren- und Minimieren-Buttons zu haben, erledigt man dieses absofort mit Gesten1.

Ich für meinen Teil werde mir die Alpha auf jeden Fall einmal genauer anschauen und über Erlebnisse und erste Erfahrungen berichten! Seit gespannt.

Download der Alpha-Versionen (32Bit/64Bit)

  1. Fenster an den oberen Bildschirmrand ziehen []

LibreOffice 3.3 ist final

Wie unter anderem die Kollegen von Pro-Linux berichten (>>klick) hat die Document Foundation die finale Version 3.3 von LibreOffice für Windows, Linux und MacOS X veröffentlicht.

LibreOffice ist ein Fork von OpenOffice.org, der gegründet wurde, um die Office Suite unabhängig von den Interessen von Oracle und anderen Herstellern zu weiter zu entwickeln. Bereits kurz nach dem Start von LibreOffice haben mehrere Linux Distributionen1 angekündigt, von OpenOffice.org auf LibreOffice zu wechseln.

  1. unter anderem Fedora []