Chromium-Stable für Fedora

Neben seinem Chromium-Repository, welches sich aus dem „unstable“ Zweig von Chromium speist, bietet Tom „Spot“ Callaway seit kurzem auch ein Chromium-Stable Repository an, welches den „stable“ Zweig von Chromium nutzt.

Um das chromium-stable Repository zu nutzen, muss man sich zuerst das Repo-File mittels

su-
cd /etc/yum.repos.d
wget http://repos.fedorapeople.org/repos/spot/chromium-stable/
fedora-chromium-stable.repo

herunterladen.

Falls man bereits das chromium Repository nutzt, sollte man dieses entweder deaktivieren oder die Repo-Datei löschen, damit yum nicht bei nächster Gelegenheit ein Update auf die unstable Version von Chromium durchführt. Zum Schluss muss man entweder die vorhandene Chromium Version mittels

su -c'yum erase chromium chromium-libs v8'

deinstallieren oder alternativ mittels

su -c'yum downgrade chromium chromium-libs v8'

ein Downgrade von Chromium durchführen.

Falls man bislang Chromium noch nicht installiert hat, kann man dies nun mittels

su -c'yum install chromium'

nachholen.

Chromium für Fedora 14

Wer Chromium unter Fedora nutzen möchte, muss momentan auf das persönliche Repository von Tom „Spot“ Callaway zurückgreifen, da Chromium aus verschiedenen Gründen (>>klick) nicht Bestandteil der offiziellen Fedora Repositories ist.

Um das Repository einzurichten und Chromium zu installieren, sind folgende Schritte notwendig:

su -
cd /etc/yum.repos.d/
wget http://repos.fedorapeople.org/repos/spot/chromium/
fedora-chromium.repo

Anschließend kann man Chromium über

yum install chromium

installieren.

Callaway kontra Chromium

In einem Blog-Eintrag hat Tom "Spot" Callaway verdeutlicht, warum das von ihm privat angebotene Chromium Paket auch mittelfristig nicht seinen Weg in das Fedora Repository finden wird.

Hauptkritikpunkt ist unter anderem, das es weder eine stabile Version noch einen Zeitplan für eine solche gibt. Weiterhin stößt ihm sauer auf, das Chromium geforkte Versionen der verwendeten Open Source Projekte mitbringt, anstatt die von der Distribution verwendeten Versionen zu nutzen.