Des Kaisers neue Kleider – oder: neues Theme für Fedora-Blog.de gesucht

Das Theme von Fedora-Blog.de ist inzwischen ein wenig in die Jahre gekommen und um ehrlich zu sein, mit sehr heißer Nadel gestrickt. Die Hauptprämisse war seinerzeit, das Fedora-Blog.de ein „eigenes“ Theme haben sollte und nicht das Standard-Theme von WordPress.

Um eventuellen Problemen bei Updates aus dem Weg zu gehen, wurde seinerzeit der Weg über ein Child-Theme von TwentyTen gewählt, da so nur die gewünschten Änderungen gemacht werden mussten, ohne gleich ein komplettes Theme designen zu müssen.

Nach all den Jahren täte dem Blog aber auch ein frischer Anstrich sicher nicht schaden. Deshalb rufen wir zu einem Fedora-Blog Theme 3.0 Design-Wettbewerb auf. Das aktuelle Theme ist auf GitHub zu finden und kann als Ausgangsbasis verwendet werden.

Folgende Anforderungen sollte das neue Theme erfüllen:

  • Die Änderungen/Erweiterungen in der functions.php und der styles.css müssen übernommen werden.
  • Die fedora-typischen Blautöne sollten Verwendung finden.
  • Es sollten nach Möglichkeit nur Standardfunktionen von WordPress verwendet werden, damit es möglichst keine Probleme mit Plugins oder bei Updates gibt.
  • Das fertige Theme sollte nach Möglichkeit unter einer freien Lizenz (CC oder GPL) lizenziert sein.
  • Nice to have wäre, wenn auf der Startseite nur Auszüge der einzelnen Posts mit einem Weiterlesen-Link angezeigt werden.

Wer an dem Wettbewerb teilnehmen möchte, schicke uns einfach einen Link zu dem Git-Repository mit seinem Theme-Entwurf. Wir werden dann die Screenshots der Entwürfe hier gesammelt veröffentlichen und die Leser abstimmen lassen, welches Theme wir in Zukunft verwenden sollen.

Selbstverständlich darf sich der Schöpfer in der Fußzeile des Themes verewigen.

Vorankündigung: verspätete Sommerpause

Nur ein kleiner Vorab-Hinweis: Wahrscheinlich ab Mitte oder September werde ich aus persönlichen Gründen hier eine Weile weniger bis gar nichts posten. Da ich jedoch anscheinend de-facto der einzige Autor bin, könnte man auch sagen, dass das Blog wohl eine verspätete Sommerpause machen wird.

Blackout am 18.01.2012

Wir werden uns dem weltweiten Protest gegen die zunehmende Zensur des Internets, die US Gesetzesvorhaben „Stop Online Piracy Act“ (SOPA) und „Protect IP Act“ (PIPA) sowie last but not least ACTA anschließen.

Aus diesem Grund wird dieses Blog am 18.01.2012 nicht erreichbar sein. Wir bitten unsere Leser um Verständnis für diese Entscheidung und hoffen, das sie unsere Motive unterstützen.

Wir sind nicht tot :-)

Auch wenn es hier zur Zeit relativ ruhig ist, liegt dies nicht daran, das wir das Projekt heimlich still und leise beerdigt haben. Vielmehr ist das „Problem“, das es momentan relativ wenig bis gar nichts zu bloggen gibt. Unsere System laufen stabil, es gibt keine Probleme zu umschiffen, deren Lösung es wert wäre, verbloggt zu werden.

Aber mit dem Release von Fedora 16 wird es sicherlich wieder mehr zu lesen geben. Frei nach dem Motto:

Neue Versionen, neue Probleme, neue Lösungen :mrgreen:

Google Custom Search und +1

Wie der eine oder andere bereits gemerkt hat, gibt es seit heute etwas neues im Blog:

  • Wir nutzen ab sofort als Suche die Custom Search von Google, da diese der WordPress eigenen Suche insbesondere bei großen Datenmengen überlegen ist und die von uns gewählte Art der Integration die Benutzung des Blogs weniger stark beeinträchtigt.
  • Besitzer eines Google-Accounts können unsere Beiträge ab sofort über den „+1“ Button von Google „liken“

Wir hoffen, mit diesen Änderungen im Sinne der Leser sind, nichts desto trotz sind wir gerne bereit, uns sachlich vorgetragene Kritik und Anregungen anzuhören.

CentOS- und Red Hat-News werden aus dem System entfernt

Wir werden im Laufe der nächsten Tage die CentOS- und Red Hat-News-Sektionen aus dem System entfernen und zukünftig auch keine News zu CentOS oder Red Hat mehr veröffentlichen.

Das hat nichts mit irgendwelchen Abneigungen gegenüber CentOS oder Red Hat zu tun, jedoch liegt der Schwerpunkt dieses Blogs auf Fedora. Hinzu kommt, das es momentan niemanden in unserem Team gibt, der regelmäßig zu diesen beiden Themenbereichen etwas schreiben könnte.

Wir möchten unsere Leser daher um Verständnis für unsere Entscheidung bitten.

blogs.fedoraproject.org wird am 01.07.2011 geschlossen

Wie Keviin Fenzi auf der Fedora Announce-Liste klargestellt hat, wird der Service blogs.fedoraproject.org am 01.07.2011 geschlossen.

Laut Fenzi war ausschlaggebend für die Schließung des Dienstes, das es niemanden im Infrastruktur-Team gibt, der sich um den Dienst kümmert und das die eingesetzte WordPress MU Software regelmäßige Updates oder manuelle Patches erfordere. Hinzu komme die mangelhafte Nutzung des Dienstes.