Support Ende für Firefox 1.5 rückt näher

Wie tecChannel meldet, hat die Mozilla Foundation zeitgleich mit der Veröffentlichung der Version 1.5.0.10 nochmals darauf hingewiesen, das der Support fÌr Firefox 1.5 am 24 April endet. Wörtlich heisst es in den Releasenotes der Version 1.5.0.10:

… Note: Firefox 1.5.0.x will be maintained with security and stability updates until April 24, 2007. All users are strongly encouraged to upgrade to Firefox 2. …

Fedora Anwender blicken in diesem Fall jedoch nicht in die Röhre, da sie entweder Firefox 2 parallel zu Firefox 1.5 installieren oder auf die Korrektur der kritischen LÌcken in Firefox 1.5 durch die Fedora Entwickler warten können.

Eine Anleitung, wie man Firefox 2 parallel zu Firefox 1.5 unter Fedora einrichtet, findet sich im deutschen FedoraWiki.

2 Antworten auf „Support Ende für Firefox 1.5 rückt näher“

  1. > […]Fedora Anwender blicken in diesem Fall jedoch in die Röhre […]

    Nein, tun sie nicht — siehe
    https://www.redhat.com/archives/fedora-devel-list/2007-January/msg01173.html
    Quoting: […]There will be releases past that point, it’s just that they won’t be done in the traditional fashion: meaning, no generic binaries posted by mozilla.org. […] There will be releases off 1.5 that several people including myself have signed up to drive. […]

    „myself“ ist in diesem Fall der Verwalter der Firefox-Pakete in Fedora

    Heiko, da du den Thread auf der Mailingliste selbst initiert hast, solltest du die Mail kennen. Dann so zu bloggen finde ich ein unfair.

    Wenn der letzte Nebensatz von „Fedora Anwender blicken in diesem Fall jedoch in die Röhre, da Sie entweder manuelle Firefox 2 parallel installieren mÌssen oder darauf vertrauen, das die Firefox zukÌnftige kritische Updates eigenstÀndig beheben.“ vollstÀndig gewesen wÀre, wÀre es vielleicht auch fÌr einen normalen Leser besser einschÀtzbar gewesen . Aber ist er nicht, und selbst dann ist der Einstieg IMHO Stimmungsmache.

Kommentare sind geschlossen.