SCO meldet Insolvenz an

Wie Golem.de berichtet, hat der Unix Anbieter SCO GlÀubigerschutz nach Chapter 11 angemeldet, was der deutshen Insolvenz gleichkommt. SCO betont jedoch, das man den Antrag freiwillig gestellt hat.

Zeitgleich mit dem Antrag auf GlÀubigerschutz hat die SCO Tochter SCO Operation einen Antrag auf Reorganisation im Rahmen des GlÀubigerschutzes gestellt.

Laut SCO will man den GeschÀftsbetrieb möglichst lange ohne Unterbrechung aufrecht erhalten und die eigenen Vermögenswerte weiter verteidigen. Die Tochterunternehmen von SCO sollen sich aus ihrem eigenen Cash Flow finanzieren.

KategorienAllgemein