Russland will Windows aus den Schulen verbannen

Wie WinFuture.de berichtet, hat die russische Regierung bekannt gegeben, bis 2009 Software von Microsoft auf allen Schulcomputern des Landes durch quelloffene Software zu ersetzen.

Als Grund fÌr diesen Schritt wird der Wunsch genannt, von auslÀndischen Herstellern unabhÀngiger zu werden. Das verwendete Linux soll ein komplett in Russland entwickeltes System sein.

Zu Beginn der Umstellung soll das System zuerst in drei russischen Provinzen getestet werden und nach Abschluss der Testphase im ganzen Land installiert werden.

KategorienAllgemein