Regelmäßige Massenrebuilds bei Fedora?

Richard W.M. Jones hat auf der Fedora-Entwicklerliste angeregt, die Massenrebuilds, die bislang einmalig vor dem Branching einer Fedora-Version durchgeführt werden, regelmäßig durchzuführen.

Jones erhofft sich davon, Pakete, die sich nicht mehr compilieren lassen, schneller ausfindig machen zu können und ggf. auch schneller aus Fedora entfernen zu können. Tom Lane hat jedoch angemerkt, dass das Script für die Massenrebuilds angepasst werden müsste, da ansonsten die Specfiles der Pakete extrem aufgebläht werden würden. Prinzipiell hat er jedoch keine Einwände gegen den Vorschlag.