ntfs-3g Version 1.0 erschienen

Wie unter anderem der tecChannel meldet, haben die Entwickler des freien NTFS Treibers ntfs-3g die Version 1.0 freigegeben.

ntfs-3g erlaubt sowohl lesenden als auch schreibenden Zugriff auf NTFS formatierte Laufwerke unter Linux. Einigen Geschwindigkeitstest nach soll der Treiber schneller zu werke gehen, das der komerzielle NTFS-Treiber der Firma Paragon.

Da ntfs-3g in Fedora Extras enthalten ist und inzwischen ebenfalls auf Version 1.0 aktualisiert wurde, kann es Ìber yum install ntfs-3g installiert werden.