Novell siegt vor Gericht – SCO am Ende(?)

Wie Pro-Linux berichtet, hat Novell einen juristischen Erfolg gegen SCO erziehlt, der fÌr SCO und die von ihm angezettelte Seifenoper das Ende bedeuten dÌrfte.

Novells Klage gegen SCO wurde stattgegeben und Novell wurde von dem zustÀndigen Gericht im US Bundesstaat Utah das alleinige Urheberrecht an Unix und UnixWare zugestanden. Des weiteren wurde Novell auch das Recht zugestanden, die AnsprÌche von SCO gegenÌber IBM fÌr nichtig zu erklÀren.

Sobald das Urteil rechtskrÀftig wird, kann Novell die von SCO seit 2003 eingenommenen LizenzgebÌhren in Höhe von ca 25 Millionen US$ verlangen, womit SCO bankrott wÀre, da der Unternehmenswert von SCO laut der letzten Bilanz deutlich niedriger ist.

Eine Antwort auf „Novell siegt vor Gericht – SCO am Ende(?)“

  1. Good Bye SCO, es war sehr schön mit euch. Wenn es mir mal schlecht ging habe ich eure Aussagen gelesen und dann ging es mir wieder besser.

Kommentare sind geschlossen.