Niedersachsens Steuerverwaltung wechselt zu Linux

Wie Pro-Linux heute berichtet, hat die niedersÀchsiche Steuerverwaltung (fka „Fiskus“) bereits im April damit begonnen, die ca 12.000 PCs auf (SuSE) Linux zu migrieren. Zuvor wurde seit 1993 auf den PC Sun’s Unix Derivat Solaris eingesetzt.

Die niedersÀchsische Steuerverwaltung ist somit neben der niedersÀchsischen Polizei die zweite Behörde des Bundeslandes, die auf Linux setzt. Die niedersÀchsische Polizei ist jedoch bereits 2003 auf das Linux Software System NIVADIS umgestiegen.

Update

Inzwischen hat der tecChannel auch davon Wind bekommen und die Nachricht verbreitet. Naja, besser spÀt als nie 😉