Nationalversammlung migriert zu Linux

Wie silicon heute meldet, wird die französische Nationalversammlung bis Juni 2007 alle 1154 Workstations von Microsoft Windows auf Linux umstellen. Da die Server des Paralmentes bereits unter Linux laufen, könnte man ab dem Zeitpunkt das Parlament als „Microsoft-freie Zone“ bezeichnen 🙂 Als Browser soll Firefox 2 und als Office Suite OpenOffice.org eingesetzt werden.
Bislang ist jedoch noch nicht bekannt, welcher Mailclient und welche Linux Distribution auf den Workstations eingesetzt werden soll.

Mich persönlich wÌrde es jedoch wundern, wenn Mandriva nicht den Zuschlag bekommt, da die Franzosen normalerweise Ìber einen ausgeprÀgten Nationalstolz verÌgen.

KategorienAllgemein