MS Office in SÌdkorea durch Patent bedroht

Wie WinFuture heute berichtet, könnte ein Patent eines sÌdkoreanischen Professors Microsofts Office Suite zum VerhÀngnis werden. Besagter Professor verfÌgt nach eigener Aussage seit 1997 Ìber ein Patent fÌr das Umschalten des Eingabemodus von Englisch auf Koreanisch (trivialpatent?). Nachdem Microsoft auf Schadensersatz in Höhe von 75 Millionen US$ verklagt wurde, beantragte der Konzern umgehend die Löschung des besagten Patentes.

Dieser Antrag wurde jedoch abgelehnt, womit die Chancen fÌr Microsoft sinken, das ursprÌngliche Verfahren vorzeitig zu ihren Gunsten zu beenden. Sollte Microsoft der Patentverletzung fÌr Schuldig befunden werden, könnte dies im Extremfall dazu fÌhren, das Microsoft Office vom SÌdkoreanischen Markt genommen wird.