Mandriva attackiert Microsoft wegen Windows auf Classmate PCs

Wie Winfuture berichtet, hat Mandriva Boss Francoise Bancilhon in seinem Blog Microsoft und Steve Ballmer scharf attackiert. Grund fÌr diese Attacke ist, das sich Nigeria kurzfristig dazu entschieden hat, auf den Classmate PCs, welche das Land bestellt hat, das vorinstallierte Mandriva Linux durch Microsoft Windows zu ersetzen. Zuvor hatte Mandriva vermeldet, einen wichtigen Vertrag Ìber den Einsatz von Mandriva Linux auf den fÌr Nigeria bestimmten Classmate PCs abgeschlossen zu haben.

Als Reaktion auf diesen RÌckzieher wirft Francoise Bancilhon nun Microsoft vor, diese Entscheidung mit unlauteren Methoden herbeigefÌhrt zu haben. Weiter vermutet er, das Microsoft auf den Abnehmer der PCs Druck ausgeÌbt habe, um so den Einsatz von Windows auf den PCs zu erreichen. Microsoft habe das GeschÀft zwischen Mandriva und dem nigerianischen Abnehmer willentlich negativ beeinflusst und Mandriva somit des Vertrages bestohlen.

KategorienAllgemein