LinuxTag e.V rechtfertigt sich fÌr Dr. Wolfgang SchÀuble als Schirmherr

Wie unter anderem Pro-Linux berichtet, hat der Linuxtag e.V. als Veranstalter der Gleichnamigen Open Source Veranstaltung als Reaktion auf das teils negative Echo auf die Bekanntgabe der Schirmherrschaft fÌr den diesjÀhrigen Linuxtag veröffentlicht.

Den in vielen Blogs und Foren getÀtigten AnkÌndigungen, aus Protest gegen den diesjÀhrigen Schirmherrn nicht den Linuxtag zu besuchen, entgegnen die Veranstalter wie folgt:

Jeder potenzielle Besucher des LinuxTag soll sich seine eigene Meinung zu diesem Thema bilden und daraus seine SchlÌsse ziehen. Wir sehen uns nicht in der Position, hier irgendwelche Empfehlungen abzugeben, möchten aber daran erinnern, dass durch ein Wegbleiben von der Veranstaltung am ehesten die vielen freien Projekte getroffen werden, die unter Einsatz erheblicher Anstrengungen in ihrer Freizeit die PrÀsentation ihrer Ergebnisse vorbereitet haben. Herr SchÀuble selbst wird von solchen Maÿnahmen vermutlich Ìberhaupt nichts mitbekommen, da er schon mit seinem Schreiben darauf hingewiesen hat, dass er aus terminlichen GrÌnden nicht am LinuxTag teilnehmen kann.

KategorienAllgemein