LibreOffice 3.3 ist final

Wie unter anderem die Kollegen von Pro-Linux berichten (>>klick) hat die Document Foundation die finale Version 3.3 von LibreOffice für Windows, Linux und MacOS X veröffentlicht.

LibreOffice ist ein Fork von OpenOffice.org, der gegründet wurde, um die Office Suite unabhängig von den Interessen von Oracle und anderen Herstellern zu weiter zu entwickeln. Bereits kurz nach dem Start von LibreOffice haben mehrere Linux Distributionen1 angekündigt, von OpenOffice.org auf LibreOffice zu wechseln.

  1. unter anderem Fedora []