Letzte Verzögerung bei Fedora Core 5

Jeremy Katz gab heute auf den Announce Liste des Fedora Projektes bekannt, das zu einer (letzten) Verzögerung bei Fertigstellung von FC5 kommt, auf die das Fedora Projekt allerdings keinen Einfluss hatte:

Due to circumstances outside of our control, we’re going to be unable to keep to the scheduled date of March 15th for the release of FC5 and instead are going to have to make the release date Monday, March 20th.
While unfortunate in some ways, this gives us the opportunity to pull in the final GNOME 2.14 tarballs which should be available on Monday assuming the changes are suitably minor.

Bleibt zu hoffen, das es sich um die letzte Verzögerung handelt, und das sich diese Verzögerung nicht negativ auf die QualitÀt der Final von FC5 auswirkt .

Eine Antwort auf „Letzte Verzögerung bei Fedora Core 5“

  1. 5 Tage sind zu verschmerzen, aber hoffentlich geht die Integration von der final GNOME 2.14 ohne Komplikationen.
    Denn entweder wird es dann noch spÀter, wenn es nicht richtig funktioniert oder wir kriegen halbgare Sachen. 😉

    Naja wird ja nicht so ein groÿer Akt sein. *Looking forward to March 20th.*

Kommentare sind geschlossen.