Kernel 2.6.23 mit neuem Treiber-Modell

Wie heise open berichtet, wurde jetzt mit Userspace-I/O ein weiteres Treiber-Modell in den Kernel integriert. Mit diesem neuen Modell soll es möglich werden, Treiber aus dem Kernel- in den User-Space zu verlagern.

Ziel des Userspace-I/O Treiber-Modells soll es sein, das die Kerne-Module eines Userspace-I/O Treibers lediglich grundlegende Aufgaben Ìbernehmen, wÀhrend der Userspace-Treiber alle weiteren Funktionen Ìbernimmt.

Weitere Vorteile sind, das ein Closed-Source Treiber nicht mehr bei jedem Update des Kernels neu compiliert werden muss, da es als Open-Source veröffentlich werden und ggf. in den Kernel integriert werden könnte, wÀhrend das Userspace-Modul weiterhin Closed-Source bleiben könne.