Istanbul – den Desktop aufnehmen

Wer gerne seine AktivitÀten auf dem eigenen Desktop aufnehmen möchte wird in Fedora Core 5 die Möglichkeit dazu haben: Istanbul nennt sich ein Pakt, das AktivitÀten auf dem Desktop als Theora-Videos abspeichert. Theora-Videos haben auch die Endung .OGG, werden auch von Xiph.org entwickelt und haben ihre Heimatseite auf http://theora.org/.

Auf der Seite http://fedoraproject.org/wiki/ScreenCasting findet ihr eine nÀhere Beschreibung wie man Istanbul einsetzt.
Auf Flash als Lösung wÌrde nicht gesetzt, weil es sich hierbei um keinen freien Standard handelt und weil Flash nicht alle benötigten Features verfÌgt. mit Istanbul kann also entweder einen ausfÌhrlichen Bugreport machen (man sieht wo geklickt wurde und was dann geschah) oder man kann diese als Tutorial-Filme auch noch mit Ton versehen und Usern damit zeigen, wie man es richtig macht. Was Bug_Reports angeht haben einige Enmtwickler aber schon befÌrchtet, das die User jetzt nur noch Filme schicken! 😉