„Go“ für die Beta von Fedora 18

Die Beta Version von Fedora 18 hat beim heutigen Go/No-Go Meeting das ersehnte „Go“ bekommen und kann jetzt wie geplant am 27.11.2012 veröffentlicht werden.

Die so genannten „Go/No-Go Meetings“ werden vor jedem Fedora Release (Alpha, Beta, Final) von den Mitgliedern des QA- und des Release-Engeneering-Teams abgehalten, um zu überprüfen, ob die festgelegten Kriterien für das jeweilige Release erfüllt sind oder nicht.

Eine Antwort auf „„Go“ für die Beta von Fedora 18“

  1. Verwundern dürfte es kaum. Fedora 18 im benutze ich seit Wochen – installiert per yum – und es ist einfach nur aktuelle Software und (bis auf gelegentliche Aussetzer von den Gnome-Komponenten – und Fehlern dank Ocaml 4 ) sehr stabil.
    Das Tüpfelchen auf dem I war und ist halt Anaconda …

Kommentare sind geschlossen.