Fedora 15: Flash-Plugin in Epiphany 3 nutzen

Das Flash-Plugin von Adobe wurde in Epiphany 3.0 auf eine Blacklist gesetzt, da Adobe Flash GTK2 nutzt, Epiphany 3.0 jedoch GTK3, was zu Problemen führen kann. Mit Epiphany 3.0.1 wurde Adobe Flash zwar von der Blacklist entfernt, jedoch benötigt man nun nspluginwrapper, um Flash in Epiphany nutzen zu können.

Falls das entsprechende Paket noch nicht installiert ist, kann man dies über

su -
yum install nspluginwrapper

nachholen. Anschließend funktioniert das Flash-Plugin wieder in Epiphany.

2 Antworten auf „Fedora 15: Flash-Plugin in Epiphany 3 nutzen“

  1. mhm, egal welchen Link ich anklicke – auch aus dem Fedora Planet heraus – ich lande auf diesem Blog – strange – was der Sinn? Page Counts, Klicks?

  2. Du landest in der Übersicht zu dem jeweiligen Tag. Externe Links sind durch ein kleines Symbol neben dem Link gekennzeichnet 😉

Kommentare sind geschlossen.