Fedora Release Zyklus

Laut Jeremy Katz, seines Zeichen einer der Hauptverantwortlichen fÌr Fedora bei Red Hat, wird der mit Fedora Core 5 eingefÌhrte Release Zyklus (Zeit zwischen zwei Hauptversionen) von 9 Monaten eine einmalige Sache bleiben. Mit Fedora Core 6 werde man der Release Zyklus wahrscheinlich wieder auf die bei vielen Distributionen Ìblichen 6 Monate verkÌrzen.

DistroWatch zitiert Jeremy wie folgt:

„Note that the 9-month release cycle for Fedora Core 5 is a one time thing so that some of the big infrastructural changes that have landed could happen. For Fedora Core 6, we should be going back to the more regular 6-ish months.“

Quelle: DistroWatch.com

3 Antworten auf „Fedora Release Zyklus“

  1. Das war von Anfang an so geplant — ein suche in den fedora-devel-list archiven sollte das bestÀtigen.

  2. Siehe dazu auch Diskussion auf: Wikipedia: Fedora Core Diskussion ! (Ich bin“Vinci“ dort)

  3. Wenn ich mich jetzt nicht völlig tÀusche wurde Fedora „Open Source Projekt und Einbeziehung der Community“ aus der Taufe gehoben.
    BTW: Das Red Hat beim Fedora Projekt immer noch das Sagen hat, wird sich wohl auch so bald nicht Àndern. Letzten Endes ist Fedora ja auch „nur“ eine Testplattform fÌr Red Hats Enterprise Linux (RHEL) 🙁

Kommentare sind geschlossen.