Fedora 19: LibreOffice stürzt beim Start ab

Nach dem heutigen Update von LibreOffice auf die Version 4.1.0.0-6.beta1 lässt sich die Büro-Suite nicht mehr starten, da eine Änderung im harfbuzz Paket nicht berücksichtigt wurde. Das Problem wurde inzwischen behoben und aktualisierte Builds sind bereits in Arbeit und sollten in Kürze bereitstehen.

Wer nicht so lange warten möchte oder kann, der hat auch die Möglichkeit, ein Downgrade von harfbuzz mittels

su -c'yum downgrade harfbuzz'

durchzuführen und LibreOffice somit wieder nutzbar zu machen.

2 Antworten auf „Fedora 19: LibreOffice stürzt beim Start ab“

Kommentare sind geschlossen.