Fedora Directory Server wird zu 389 Directory Server

Wie heise open berichtet, haben die Entwickler des Fedora Directory Servers beschlossen, den Namen des Projektes in 389 Directory Server zu ändern.

Hauptgrund hierfür ist, das laut den Entwicklern der Namenszusatz "Fedora" immer wieder zu Problemen bei der Zusammenarbeit mit anderen Distributionen geführt hat.