Fedora 21 erscheint frühestens am 14.10

Während des gestrigen FESCo Treffens wurde unter anderem beschlossen, einen Zeitplan für Fedora 21 auszuarbeiten, der eine Veröffentlichung von Fedora 21 um den 14.10 herum zum Ziel hat. Erfahrungsgemäß dürfte sich dieser Termin jedoch noch ein wenig nach hinten verschieben, so das Ende Oktober, Anfang November ein realitischerer Release-Zeitraum sein dürfte.

Gründe für diesen langen Entwicklungszyklus sind unter anderem die noch nicht endgültig abgeschlossene Feinabstimmungen der einzelnen Fedora.Next Arbeitsgruppen untereinander sowie der Wunsch der Desktop-Arbeitsgruppe, Gnome 3.14 in Fedora 21 zu integrieren.