Fedora 18: Gnome Online Accounts mit Google 2-Schritt-Anmeldung nutzen

Wer bei Google die Bestätigung in 2 Schritten aktiviert hat, wird feststellen müssen, das die Gnome Online Accounts (GOA) anscheinend nicht mehr funktionieren.

Das Problem ist bekannt und wird mit Gnome 3.8 behoben sein. Bis dahin kann man sich mit folgendem Workaround behelfen:

Zuerst muss man bei Google ein anwendungsspezifisches Kennwort für Gnome erzeugen. Wenn man noch keinen Google-Account in den GOA angelegt hat, kann man dies ganz normal erledigen. Die Frage nach einem Kennwort nach dem Anlegen des Google Accounts wird geflissentlich ignoriert.

Im nächsten Schritt wird Seahorse (Passwörter und Verschlüsselung) geöffnet und nach einem Eintrag vom Typ „Gnome Online Accounts password“ gesucht. Der Eintrag muss eine Namen haben, der mit „GOA google credentials for identity“ beginnt. Wenn wir den Eintrag gefunden haben, öffnen wir seine Eigenschaften und lassen und das gespeicherte Passwort anzeigen. In dem gespeicherten Passwort suchen wir nun unser Google Passwort und ersetzen es durch das zuvor erstellte anwendungsspezifische Kennwort und speichern unsere Änderung.

Nach einem kurzen Ab- und neu Anmelden sollten die GOA auch wieder wie gewohnt mit Google zusammenarbeiten.

Nichts desto trotz übernehmen wir keine Verantwortung, falls das eigene System durch diese Anleitung unbrauchbar gemacht werden sollte. Das Befolgen dieser Anleitung geschieht somit auf eigene Gefahr!