Fedora 15 erreicht Gold-Status

Laut Linux Magazin hat Robyn Bergeron auf der Fedora-Entwicklerliste bekanntgegeben, das Fedora 15 den Gold-Status erreicht hat und somit als produktionsreif gilt.

Vor der geplanten Freigabe am 24. Mai seht jedoch noch ein abschließendes Readiness-Meeting auf dem Programm.

CC BY-SA 4.0
Fedora 15 erreicht Gold-Status von Heiko ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Autor: Heiko

Gründer, Admin und Hauptautor von Fedora-Blog.de. Benutzt Fedora seit Core 4, hat nach Core 6 aber bis zum Release von Fedora 12 einen Abstecher zu CentOS gemacht, ist inzwischen aber wieder zu Fedora zurückgekehrt und plant auch nicht, daran in naher Zukunft etwas zu ändern. Seit Gnome 3.0 überzeugter Xfce-Nutzer!

Ein Gedanke zu „Fedora 15 erreicht Gold-Status“

  1. Ich freue mich. So komme ich wieder einfacher an aktuelle Version. Calibre 0.8.1 zum Beispiel. Die Version die Version 14, gepflegt wird ist ja schon e bissl alt…

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *