Fedora 15: Alpha um eine Woche verschoben

Wie  Robyn Bergeron auf der Entwickler-Liste bekannt gegeben hat (>>klick), hat man sich entschieden, die Alpha-Version von Fedora 15 um eine Woche zu verschieben.

Als Grund für die Verschiebung wird ein Problem mit Non-US Tastaturlayouts genannt, für das es momentan weder einen Bugfix noch einen vernünftigen Workaround gibt.

2 Antworten auf „Fedora 15: Alpha um eine Woche verschoben“

  1. Ein Workaround existiert, ist aber nicht trivial, da man mit GRUB in Runlevel 3 booten muss und eine Datei editieren muss. Daher haben wir gestern auf No Go entschieden.
    Steht auch so im Bug.

    1. Okay, ich hatte mich in dem Post nur auf die verlinkte Mail bezogen und ich gebe zu, das „reasonable“ unterschlagen zu haben 😎 Habs aber geändert. Trotzdem danke für die Info 🙂

Kommentare sind geschlossen.