Fedora 11 mit Ext4 als Standard

Wie heise open berichtet, wird die kommende Version von Fedora das Dateisysten Ext4 als Standarddateisystem nutzen. Sollte Ext4 während der Testphase von Fedora 11 jedoch noch größere Probleme bereiten, wird man diesen Plan jedoch revidieren und weiterhin Ext3 als Standarddateisystem nutzen.

Darüber hinaus wird Fedora 11 wohl auch das Dateisystem btrfs unterstützen. In den aktuellen Rawhide Paketen ist der Support bereits implementier, wenn auch er bei Anakonda noch nicht fehlerfrei ist.