Fedora 11 ist da!

Der Leiter des Fedora Projektes, Paul W. Frields hat in einer Mail an die Fedora-Announce Liste die Veröffentlichung von Fedora 11 – Codename Leonidas – angekündigt. Der Veröffentlichung gingen zuletzt zwei Terminverschiebungen voraus, da jeweils in letzter Minute noch Probleme gefunden wurden bzw. vorhanden waren, die eine Verschiebung erforderten. Eine ausführliche Auflistung der Neuerungen von Fedora 11 gibt es unter anderem bei heise.

Kurz vor der Ankündigung von Paul Frields hat Thorsten Leemhuis die Verfügbarkeit des rpmfusion Repositories für Fedora 11 angekündigt.