Extremadura wechselt zu Linux

Wie Pro-Linux.de heute meldet, wird die Regierung der autonomen spanischen Provinz Extremadura alle ArbeitsplÀtze der Verwaltung auf Debian GNU/Linux umstellen und vortan nur noch freie Dokument Formate wie z.B. ODF und PDF nutzen.

Bereits vor vier Jahren wurde bereits in der Extremadura die komplette Ausbildung auf Linux umgestellt.