Encfs einrichten und nutzen

Wer auf seinem Rechner Daten nicht für jeder Mann auffindbar oder in der Cloud (Dropbox etc) speichern möchte und sichergehen will, das nur er auf die Daten zugreifen kann, sollte einen Blick auf Encfs werfen.

Um encfs nutzen zu können, muss zuerst das entsprechende Fuse-Modul installiert werden

su -c'yum install fuse-encfs'

Nachdem die Installation abgeschlossen ist, muss als nächstes das encfs-Verzeichnis sowie der notwendige Mount-Punkt angelegt werden

mkdir ~/.geheim && mkdir ~/Dokumente/Privat1

Im vorletzten Schritt erstellen wir einen neuen verschlüsselten Datenträger

encfs ~/.geheim ~/Dokumente/Privat

Nachdem die Konfiguration abgeschlossen und das Passwort vergeben wurde, werden alle Dateien, die in ~/Dokumente/Privat abgelegt werden, im Hintergrund auf dem verschlüsselten Datenträger unter ~/.geheim gespeichert und sind nur sichtbar, solange der verschlüsselte Datenträger gemountet ist. Ansonsten ist ~/Dokumente/Privat ein ganz normales Verzeichnis ohne Inhalt.

Um unseren verschlüsselten Datenträger auszuhängen, geben wir

fusermount -u ~/Dokumente/Privat/

ein und schon sind unsere privaten Daten wieder privat.

  1. Selbstverständlich können die Verzeichnisse auch anders benannt werden []