Debian Etch verspÀtet sich

Wie heute von verschiedenen Internetseiten gemeldet wird, verschiebt sich der erste Freeze von Debian Etch. Grund fÌr diese Entscheidung ist, das es zur Zeit noch 250 anstatt der geplanten maximal 80 Release-kritischen Fehler gibt.

Laut Andreas Barth wÀre es zu aufwendig, den Freeze durchzufÌhren und anschlieÿend die Fehler zu beseitigen. Er geht aber davon aus, dass die Verschiebung des ersten Freeze (noch) keine Auswirkungen auf das geplante Release im Dezember haben wird.