Dateien schnell durchsuchen

Wer schnell eine große Anzahl Textdateien nach einer bestimmten Zeichkette durchsuchen will, kann das relativ einfach mit Hilfe von grep erledigen. Dazu geben wir im Terminal einfach

grep -lir <suchbegriff> <dateimaske>

ein. Wobei <suchbegriff> das zu suchende Wort oder der zu suchende Begriff ist. Wenn eine Zeichenkette aus mehreren Worten gesucht wird, muss diese mit Anführungszeichen umschlossen werden. <dateimaske> ist entweder nur der Dateiname oder eine Maske (z.B. *.txt) ggf. mit vorangestelltem Pfad. Durch den Parameter „r“ durchsucht grep das angegeben Verzeichnis rekursiv, d.h. inklusive der Unterverzeichnisse. Wird kein Pfad angegeben, wird das aktuelle Verzeichnis rekursiv durchsucht.

Nachdem grep seine Arbeit vollendet hat, werden alle Dateien, die den Suchbegriff enthalten, aufgelistet.