Frohe Weihnachten und guten Rutsch!

(c) 2009 D3struct0

Und es begab sich, das die Nerds wie jedes Jahr heimkehrten an die Stätte ihrer Geburt, um die IT ihrer Familien zu fixen 😎 🎄 🎅

Mit diesem kleinen Weihnachtvers möchten wir uns bei allen Leserinnen und Lesern dafür bedanken, das sie uns auch dieses Jahr die Treue gehalten haben und wünschen Euch allen frohe und besinnliche Feiertage sowie einen guten Rutsch ins Jahr 2017.

Wir werden über die Feiertage sowie während der Tage „zwischen den Jahren“ eine kleine Pause einlegen, um dann im neuen Jahr wieder mit frischen Elan ans Werk zu gehen.

Teilen von Beiträgen deaktiviert

Da die Funktion zum Teilen von Beiträgen auf Facebook und Co zuletzt zum Versenden von Spam missbraucht wurde und wir deswegen auch schon von unserem Hoster darauf aufmerksam gemacht wurden, wurde die Funktion einstweilen deaktiviert.

Support für AMP

Seit gestern Abend unterstützt das Blog die von Google initiierten Accelerated Mobile Pages.

Wer unsere mobile Seite über die Google-Suche aufruft, bekommt automatisch die AMP-Version der jeweiligen Seite(n) ausgeliefert. Alle anderen können die AMP-Version durch ein Anhängen von /amp/ an die URL aufrufen.

Momentan befindet sich der Support noch im Testbetrieb. Sollten keine größeren Schwierigkeiten auftreten, wird der AMP-Support ab dem 01. Mai in den Regelbetrieb über gehen. Sollte es Probleme geben, schreibt sie bitte in die Kommentare unter diesen Beitrag.

Weihnachtspause

Fedora-Blog.de macht ein paar Tage Pause, um neue Kräfte zu tanken und meldet sich  Anfang Januar wieder zurück.

wingenfelder:Wingenfelder – Wenn die Zeit kommt (official Video)

Allen Lesen wünschen wir ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Bis dann, man liest sich …

Feliz Navidad!

Das Team vom Fedora-Blog wünscht allen Lesern und ihren Angehörigen frohe Weihnachten, ruhige und besinnliche Feiertage und einen guten Rutsch in 2014!

Jose Feliciano performs Feliz Navidad Live From Daryl's House

Status.net

Nur eine kurze Info in eigener Sache:

Nachdem identi.ca von Status.net auf Pump.io als technische Plattform gewechselt ist, sind wir weiterhin auch im Status.net Netzwerk auffindbar. Unsere neue Adresse lautet

http://status.pirati.ca/fedorablog bzw. fedorablog[at]status.pirati.ca

Wir würden uns freuen, wenn unser Angebot auch dort weiterhin rege in Anspruch genommen wird.

Des Kaisers neue Kleider – oder: neues Theme für Fedora-Blog.de gesucht

Das Theme von Fedora-Blog.de ist inzwischen ein wenig in die Jahre gekommen und um ehrlich zu sein, mit sehr heißer Nadel gestrickt. Die Hauptprämisse war seinerzeit, das Fedora-Blog.de ein „eigenes“ Theme haben sollte und nicht das Standard-Theme von WordPress.

Um eventuellen Problemen bei Updates aus dem Weg zu gehen, wurde seinerzeit der Weg über ein Child-Theme von TwentyTen gewählt, da so nur die gewünschten Änderungen gemacht werden mussten, ohne gleich ein komplettes Theme designen zu müssen.

Nach all den Jahren täte dem Blog aber auch ein frischer Anstrich sicher nicht schaden. Deshalb rufen wir zu einem Fedora-Blog Theme 3.0 Design-Wettbewerb auf. Das aktuelle Theme ist auf GitHub zu finden und kann als Ausgangsbasis verwendet werden.

Folgende Anforderungen sollte das neue Theme erfüllen:

  • Die Änderungen/Erweiterungen in der functions.php und der styles.css müssen übernommen werden.
  • Die fedora-typischen Blautöne sollten Verwendung finden.
  • Es sollten nach Möglichkeit nur Standardfunktionen von WordPress verwendet werden, damit es möglichst keine Probleme mit Plugins oder bei Updates gibt.
  • Das fertige Theme sollte nach Möglichkeit unter einer freien Lizenz (CC oder GPL) lizenziert sein.
  • Nice to have wäre, wenn auf der Startseite nur Auszüge der einzelnen Posts mit einem Weiterlesen-Link angezeigt werden.

Wer an dem Wettbewerb teilnehmen möchte, schicke uns einfach einen Link zu dem Git-Repository mit seinem Theme-Entwurf. Wir werden dann die Screenshots der Entwürfe hier gesammelt veröffentlichen und die Leser abstimmen lassen, welches Theme wir in Zukunft verwenden sollen.

Selbstverständlich darf sich der Schöpfer in der Fußzeile des Themes verewigen.