Bericht zum Einbruch in Fedora Server veröffentlicht

Wie Pro-Linux berichtet, hat Paul Frields den lange erwarteten Bericht zu dem Einbruch in die Server des Fedora Projektes veröffentlicht. Laut dem Bericht erfolgte der Einbruch mittels dees gestohlenen SSH-Keys eines Fedora-Admins, der nicht durch ein Kennwort gesichert.

Laut Frields wurde der Key von einem externen Server gestohlen.