ATI macht sich unbeliebt

Wie Pro-Linux.de heute berichtet, wÀchst die Kritiki an den Linux Treibern von ATI in der letzten Zeit massiv an.Gröÿte Kritikpunkte sind hierbei, das die ATI Treiber in Sachen Performance und Hardware Support den Windows Pendants betrÀchtlich hinterher hinken. Hinzu kommt, das ATI anscheinend die Veröffentlichung eines OpenSource Treibers fÌr den X1300 Chip blockiert. Ganz zu schweigen davon, das der technische Support von ATI eine Katastrophe sein soll.

Bleibt nur zu hoffen, das sich ATI diese Kritik möglichst bald zu Herzen nimmt und sein Verhalten Ìberdenkt. Sonst könnte es passieren, das ATI Karten in der Linux Community bald nur noch ein Schattendarsein fristen und das ATI auf Grund seiner ursprÌnglich gemachten Versprechungen an die Linux Community unglaubwÌrdig wird.