Amarok wieder für x86_64 in Fedora Extras

Der KDE Mediaplayer amaroK wurde heute wieder in das Fedora Extras Repository aufgenommen, nachdem sich die Verantwortlichen auf eine um patentrechtlich relevante Inhalte erleichterte xine-lib als Backend einigen konnten. Dies hat jedoch zur Folgen, das mit dieser Version der xine-lib unter anderem keine mp3-Dateien mehr abgespielt werden können.

Das livna Repository arbeitet jedoch an einem Paket xine-lib-extras-nonfree, welches eine xine-lib mit mp3 UnterstÌtzung enthÀlt. Da dieses Paket aber noch nicht im Livna-Repository vorhanden ist, sollten Nutzer der xine-lib momentan kein Update des entsprechenden Paketes durchfÌhren, bis livna das entsprechende Paket anbietet.

Dies gilt Ìbrigens fÌr alle Nutzer von Fedora Core, da das Paket mit der erleichterten xine-lib fÌr alle Architekturen angeboten wird.

Eine Antwort auf „Amarok wieder für x86_64 in Fedora Extras“

Kommentare sind geschlossen.