aktuelle pino Builds für Fedora 15

Da es von pino 0.3 bislang noch keine stabile Version gibt und die Version im Fedora Repository nicht mehr ganz taufrisch ist, kann man sich aus dem persönlichen Repository von Cleiston Lima mit aktuelleren1 Builds von pino 0.3 versorgen.

Um das Repository nutzen zu können, sind folgende Schritte notwendig:

su -
cd /etc/yum.repos.d
wget http://repos.fedorapeople.org/repos/cleitonlima/pino/\
fedora-pino.repo

Anschließend kann man pino ganz normal über yum installieren und aktualisieren.

  1. potentiell instabilen []

2 Antworten auf „aktuelle pino Builds für Fedora 15“

  1. Stimmt. Pino 0.3 ist im Moment auch noch nicht wirklich sinnvoll nutzbar. Aber es soll ja trotzdem Leute geben, die diesen Client nutzen wollen 😉

Kommentare sind geschlossen.