Adobe Reader 9.1 RPM ist buggy [Update]

Nachdem Adobe es am Donnerstag endlich geschafft hat, eine fehlerbereinigte Version des Adobe Readers für Linux zu veröffentlichen, war die Ernüchterung jedoch sehr schnell vorhanden.

Zuerst einmal fehlt das Update bis heute in Adobe’s YUM-Repository. Darüber hinaus sind nach der Installation des RPM für die Version 9.1 die Icons des Adobe Reader sowohl aus dem Gnome-Menü als auch vom Desktop verschwunden. Die Suche nach dem entsprechenden .desktop-File war bislang ebenfalls erfolglos.

Merkwürdigerweise tritt das Problem beim RPM der Adobe Reader Version 8.1.4 – das man ebenfalls manuell bei Adobe herunterladen muss – nicht auf.

Update: Unter http://www.fedorablog.de/archives/466-Den-Adobe-Reader-neu-einbinden.html findet sich eine Anleitung, wie man die Icons wiederherstellt