cpu flags in /proc/cpuinfo

32bit oder 64bit CPU?

Wer herausfinden möchte, ob im inneren seines Rechners eine 32bit- oder eine 64bit CPU ihren Dienst verrichtet, kann dies relativ schnell und einfach anhand von /proc/cpuinfo erledigen.

Mittels

cat /proc/cpuinfo

kann man sich alle nur erdenklichen Informationen zu der/den im Rechner verbauten CPU(s) ausgeben lassen. Interessant ist für uns die Zeile flags.

cpu flags in /proc/cpuinfo

Ist dort in dem Wust von Kürzeln die Zeichenfolge lm zu finden, ist man Besitzer einer modernen 64bit CPU. Zur Erklärung: Das Kürzel lm steht für Long-Mode, was nichts anderes bedeutet, als das die CPU den 64bit Modus von AMD beherrscht und somit sowohl 32- als auch 64bit Anwendungen ausführen kann.

Alternativ könnte man auch das Feld “adress sizes” untersuchen. Steht dort etwas wie

36 bits physical, 48 bits virtual

darf man davon ausgehen, das man eine 64bit CPU besitzt. Dieser Weg ist jedoch nicht empfehlenswert, da nicht alle CPUs diese Information herausrücken.

Creative Commons-Lizenz
32bit oder 64bit CPU? von Heiko, sofern nicht ausdrücklich anders festgestellt, ist lizenziert unter einer Creative Commons Attribution-ShareAlike 4.0 International Lizenz.

Ein Gedanke zu „32bit oder 64bit CPU?

  1. Tim Landscheidt

    Ha! Danke! :-) Ich hatte in letzter Zeit nach dieser Information gesucht, weil ich bei einem Update eventuell erstmals x86_64 ausprobieren wollte, und das ist doch wesentlich eindeutiger, als bei Wikipedia und Intel lediglich ein “müsste sein” herauszulesen :-).

    Antworten

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>